Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Tiny webseite
Blau-Gelb Elze e.V.

20.10.2018
Preview webseite
Detailansicht
11. Februar 2018, 19:22 Uhr

Elzer Turnerinnen vertreten Gymnasium Mellendorf erfolgreich bei Jugend trainiert für Olympia

Landesfinale knapp verfehlt

Am 8.2.18 fand in Gehrden der Bezirksentscheid in der Sportart Gerätturnen weiblich im Rahmen des bundesweiten Schulsportwettbewerbs “Jugend trainiert für Olympia” statt. Mit dabei waren auch 4 Turnerinnen der SG Blau-Gelb Elze, die von Jenniffer Schridde (Sportbeauftragte am Gymnasium Mellendorf) und Iris Seiffert (Trainerin SG Blau-Gelb Elze) betreut wurden. In einem hochspannendenn Kür-Vierkampf erturnten sich Rebecca Frech, Karolina Heitland, Johanna Marten, Mieke Seiffert (alle SG Blau-Gelb Elze) und Joline Murray (SC Langenhagen) die Silbermedaille und verfehlten damit knapp die Chance auf das begehrte Ticket zum Bundesfinale nach Berlin. Schon früh zeichnete sich ab, dass das Schiller-Gymnasium Hameln die Favoritenrolle übernehmen würde. Am Ende setzten sich die Hamelner dann auch mit 200,50 Punkten vor dem Gymnasium Mellendorf (189,550 Pkt.) durch und landeten auf dem Siegertreppchen. Somit werden sie auch Anfang März im Landesfinale in Schneverdingen ihren Startplatz für das Bundesfinale in Berlin verteidigen.   

Jugend trainiert für Olympia gilt als der weltgrößte Schulsportwettbewerb mit ca. 800.000 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern in 17 olympischen Sportarten. Unter dem Dach der Deutschen Schulsportstiftung tragen die 16 Kultusministerien der Bundesrepublik Deutschland, der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und seine beteiligten Sportfachverbände die Verantwortung für den Bundeswettbewerb der Schulen. Schirmherr ist der amtierende Bundespräsident. Wesentliches Ziel ist die sportliche Talentsichtung und -förderung sowie die Vermittlung olympischer Werte wie Fairness, Teamgeist und Leistungsbereitschaft. Der Wettbewerb ist in nach Altersstufen geordnete Wettkampfklassen unterteilt und unterscheidet zwischen einem Standardprogramm und einem Ergänzungsprogramm. Im Standardprogramm führt der Wettbewerb über mehrere Ebenen bis zum Bundesfinale. Startberechtigt sind beim Bundesfinale die jeweiligen Landessieger aus den 16 Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Die JTFO-Finalveranstaltung der Sportart Gerätturnen findet jährlich im Mai in Berlin statt.

Bilder
Partner