Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Tiny webseite
Blau-Gelb Elze e.V.

04.04.2020
Preview webseite
News

Der Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für
Olympia“ hat sich zu einer festen Größe in der deutschen Sportlandschaft
entwickelt. Inzwischen ist „Jugend trainiert für Olympia“ mit rund 800.000
teilnehmenden Schülerinnen und Schülern pro Jahr der weltgrößte
Schulsportwettbewerb. Der Wettbewerb hat u.a. das Ziel, Talente zu entdecken und dient als Sprungbrett vom Schulsport zu Training und Wettkampf im
Sportverein und -verband. Das große Ziel aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen
ist die Qualifizierung zum Bundesfinale, das in diesem Jahr in Berlin vom 03. bis
07. Mai stattfindet.

Der Bezirksentscheid im Gerätturnen weiblich fand am
27.02.2020 in Burgdorf statt. Insgesamt sieben Mannschaften unterschiedlicher
Schulen aus der Region Hannover gingen bei diesem Wettbewerb im WK III an den
Start. Geturnt werden musste ein Kürvierkampf mit den Anforderungen der
Leistungsklasse LK4. Für das Gymnasium Mellendorf starteten  die Turnerinnen: Rebecca Frech (SG Blau-Gelb Elze), Karolina Heitland (SG Blau-Gelb Elze), Elena Henkel (TS
Großburgwedel), Lisa Markowski (TS Großburgwedel), Johanna Marten (SG Blau-Gelb
Elze) 

Die Turnerinnen vom Gymnasium Mellendorf konnten sich in
einem sehr starken Teilnehmerfeld einen Platz auf dem Treppchen erkämpfen. Nach
einem spannenden Wettkampf landeten sie am Ende auf dem dritten Platz. Vor
ihnen platzierten sich auf Platz 2 das Gymnasium Großburgwedel, den ersten
Platz belegte das Gymnasium Burgdorf. Das Landesfinale und damit die Chance auf
die begehrte Fahrkarte nach Berlin haben sie leider damit verpasst.

(Leider wurde aufgrund der Coronavirus Krise das Bundesfinale in Berlin in diesem Jahr abgesagt).


Bilder

Elzer Turnerinnen qualifizieren sich für die Bezirks-Einzelmeisterschaften

Weiterlesen...

Bilder

Turnerinnen kämpfen sich ins Mittelfeld - jüngster Nachwuchs krankheitsbedingt nicht startfähig

Weiterlesen...

Bilder

Am 27.10.19 fand in Gehrden die Hinrunde des diesjährigen Rundenwettkampfs im Gerätturnen statt. Insgesamt starteten bei diesem Wettkampf auf Kreisebene 36 Mannschaften in unterschiedlichen Alters- und Leistungsklassen. Die SG Blau-Gelb Elze schickte in diesem Jahr, nach ein paar Jahren Pause, wieder zwei junge Nachwuchsmannschaften an den Start. In der jüngsten Altersklasse (Jahrgang 2010 und jünger) traten die 4 jungen Nachwuchstalente Anna Maj (2011), Enna Wilkening (2011), Henriette Haack (2012) und Liana Oktai (2012) an. Erstmalig turnten die Turnerinnen im Rahmen eines Mannschaftswettkampfes und entsprechend groß war auch die Nervosität. Stürze am Schwebebalken und Fehler am Boden ließen die Mannschaft mit 159,3 Pkt. auf den 7. Platz landen. Um einige Erfahrungen reicher, erwarten die Turnerinnen nun die Rückrunde, die am 1.12.19 wieder in Gehrden stattfinden wird. 

In der Jahrgangsklasse 10 bis 12 Jahre turnten Franca Frech, Mia Kiebe und Maja Döbbelin (alle Jhrg. 2007). Diese Mannschaft hatte es besonders schwer, da mit nur 3 Turnerinnen lediglich die Mindestanzahl an Turnerinnen gestellt werden konnte. Eine Mannschaft kann jedoch bis zu 6 Turnerinnen umfassen. Das bedeutete, dass ohne Streichnote geturnt werden musste und jeder Fehler direkt das Mannschaftsergebnis drücken würde. Mit 169,15 Pkt. erreichte die Mannschaft Platz 11 von insgesamt 15 Mannschaften. Auch diese Turnerinnen haben sich vorgenommen, bei der Rückrunde Anfang Dezember nochmal alles zu geben!
Wir drücken alle die Daumen!


Am 21./22.9.19 fanden in Hildesheim die Rückrunden-Wettkämpfe in der Bezirksliga und in der Bezirksklasse statt.
In der Bezirksliga 2 (Kürwettkampf LK3) kämpften die Turnerinnen Rebecca Frech (05) Katharina Glüsing (02), Karolina (05) und Mira Heitland (02), Johanna Marten (05) sowie Mieke Seiffert (03) um einen Platz auf dem Siegerpodest. Der Aufstieg in die Bezirksliga 1 war nach dem verunglückten Hinrundenwettkampf im Juni – und Platz 5 im Gesamtergebnis – in weite Ferne gerückt. Ziel war es also, den Punkteabstand nach oben so weit wie möglich zu verringern und Kurs auf Bronze zu nehmen. Die routinierten Turnerinnen zeigten, dass in ihnen mehr Potenzial steckt, als sie bislang genutzt haben. Mit 147,5 Punkten erturnten sie ganze 3 Punkte mehr im Mannschaftsergebnis als in der Hinrunde – und damit die 2. beste Platzierung an diesem Wettkampftag. Besonders am Sprung (bestes Mannschaftsergebnis) und am Boden (zweitbestes Mannschaftsergebnis) brillierten die Elzer Turnerinnen. In der Gesamtwertung reichte es dann auch für das Treppchen und den dritten Platz. Toll gemacht.
In der Bezirksklasse (Pflichtwettkampf P6) zeigte sich eine ähnliche Ausgangssituation. Die Turnerinnen Lena Ahrens (09), Laura Borges (09), Lena Friederici (09), Viktoria Marten (09) und Celia Scharf (08) hatten in der Hinrunde Platz 5 belegt und mussten diesen nun verteidigen. Am Ende fehlten dazu ganze 0,05 Punkte, so dass es nur für Platz 6 reichte. Dies war vor allem einigen Patzern am Schwebebalken geschuldet. Das konnte auch nicht die hervorragende Übung von Viktoria Marten ausgleichen, die mit 15,0 Pkt. die zweitbeste Tageswertung am Schwebebalken erturnte.
Bilder

Bereits vor den Sommerferien, am 29.6.19, fand in Kirchweyhe zum ersten Mal das Kirchweyher Pokalturnen statt, an dem drei unserer Turnerinnen teilnahmen. Johanna und Viktoria Marten sowie Mieke Seiffert zeigten tolle Leistungen in diesem besonderem Kür-Wettkampf, bei dem an jedem einzelnen der vier Turngeräte Schwebebalken, Sprungtisch, Stufenbarren und Boden eine Medaille errungen werden konnte. An maximal drei Geräten durfte angetreten werden. Johanna ist erstmals in der Leistungsklasse LK2 angetreten und für Viktoria Marten war es der erste Kür-Wettkampf in der LK3. Alle drei Turnerinnen zeigten tolle Leistungen und alle konnten begehrte Treppchenplätze erturnen.
Johanna Marten: Sprungtisch Platz 1, Schwebebalken Platz 2, Boden Platz 2
Viktoria Marten: Boden Platz 3, Balken Platz 5
Mieke Seiffert: Schwebebalken Platz 3, Stufenbarren Platz 5, Boden Platz 6

Herzlichen Glückwunsch allen Turnerinnen. Im nächsten Jahr werden wir wieder – mit hoffentlich ein paar mehr Turnerinnen – dabei sein.


Bilder

Am 21.6.19 fand auf dem Gelände der Grundschule Elze das vom TNB ausgerichtete und von Projektleiter Andy Holz organisierte Talentino-Streettennis-Turnier statt. Die Gerätturnerinnen unterstützten diese Aktion und boten für rund 200 Kinder von 8.00 bis 13.00 Uhr ein Rahmenprogramm an, das sich sehen lassen konnte. Mit viel Begeisterung probierten sich die teilnehmenden Grundschul- und KiTa-Kinder nach der Teilnahme an den Tennisspielen an verschiedenen Geräten aus, balancierten, schlugen Purzelbäume, machten erste Erfahrungen an Reck und Sprung und ließen sich vom Turnen auf dem Airtrack begeistern. Zahlreiche Turnerinnen wurden extra für diese Aktion vom Schulunterricht befreit, um die Aktion zu unterstützen und haben an den einzelnen Stationen vorgeturnt und unterstützt. Großer Dank an die helfenden Turnerinnen! Mit dabei waren: Rebecca Frech, Karo und Mira Heitland, Katharina Glüsing, Mieke Seiffert, Johanna Marten, Celia-Shanice Scharf, Mia Kiebe und Maya Döbbelin.  Für den Verein eine lohnende Aktion: einzelnen Talente konnten gesichtet werden und werden nun an einem Probetraining teilnehmen.  

https://tnb-tennis.de/sport/talentino-haus/streettennis-tour/


Bilder

Am vergangenen Wochenende traten in der Halle des VfL Eintracht Hannover zwei Elzer Mannschaften beim diesjährigen Ligawettkampf der Gerätturnerinnen an.

Weiterlesen...

Bilder

Mit diesem Anspruch und einer gehörigen Portion Motivation trat Viktoria Marten heute Morgen zum Bezirkswettkampf beim TUS Holle Grasdorf in die Sporthalle!

Weiterlesen...

Bilder

17. März 2019, 11:08 Uhr

Ausflug in die Trampolinhalle "Superfly"

Am Freitagnachmittag, 15.03.2019, blieb die Elzer Sporthalle leer – Die Turnerinnen verlegten ihre Trainingseinheit in die Trampolinhalle “Superfly” in Hannover. 

90 Minunten lang durften sich die 19 Turnerinnen frei in der großen Halle bewegen – natürlich Trampolin springen, aber auch klettern, kämpfen, schwingen, schaukeln … und vor allem jede Menge Spaß haben!

Finanziert wurde der Ausflug durch die Spenden, die beim Schauturnen im November 2018 zusammengekommen sind.

Im Namen der TrainerInnen und Turnerinnen möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei allen Spenderinnen und Spender bedanken!

Bilder

04. März 2019, 17:16 Uhr

Turnkreis-Cup Langenhagen

Am vergangenen Sonntag starteten die Turnerinnen in die Wettkampfsaison. Mit einem elfköpfigen Aufgebot ging es nach Langenhagen zum Turnkreis-Cup.
Im Kreiswettkampf gingen, bis auf eine Turnerin, nur Wettkampfneulinge an den Start, die sich in ihrem ersten Wettkampf der Konkurrenz stellten. Die Aufregung war bei Eltern und Kindern groß und es hieß erst einmal Wettkampfluft schnuppern. Die Leistungen der Turnerinnen konnten sich sehen lassen!
In der Wettkampfklasse 2007 – 2009 freute sich Laura Borges (Jg. 2009) mit nur 0,25 Punkten Abstand zu Platz 1 über den zweiten Platz (56,6 Punkte). Auf Platz 6 (55,25 Punkte) folgte ihr Celia-Shanice Scharf (Jg. 2007), die am Sprung die Tageshöchstwertung mit 15,2 von 16,0 Punkten erturnte. In einem starken Teilnehmerfeld von 23 Turnerinnen erreichte Lena Ahrens (Jg. 2009) Platz 12 (52,9 Punkte), Mia Kiebe (Jg. 2005) Platz 17 (51,6 Punkte) und Lena Friederici (Jg. 2009) Platz 18 (51,25 Punkte).
In der Wettkampfklasse 2009 und jünger gingen insgesamt zehn Turnerinnen an den Start. In diesem Wettkampf gingen die drei jüngsten Elzer Turnküken an den Start. Den zweiten Treppchenplatz für die Blau-Gelben erturnte Anna Maj (Jg. 2011). Mit 51,8 Punkten konnte sie sich über den zweiten Platz freuen. Der Abstand zu Platz 1 beträgt lediglich 0,1 Punkte. Enna Wilkening (Jg. 2011) folgte ihr als Fünfte mit 49,1 Punkten und Henriette Haack (Jg. 2012) als Siebte mit 47,85 Punkten.
Besonders groß war der Jubel über den Auftritt von Viktoria Marten. Sie gewann den Bezirk Hannover-Cup der 9- bis 11-Jährigen – Treppchenplatz Nummer drei für die Elzer. Unter den 17 Turnerinnen bekam sie unter anderem Spitzenwertungen von 15,7 Punkten am Reck und 15,05 Punkten von 16,0 Punkten am Schwebebalken und setzte sich mit insgesamt 60,36 Punkten vor Hanna Bruns von der TS Großburgwedel (57,7 Punkte) und Lana Hannemann vom SC Hemmingen (57,65 Punkte) durch.

Im Kürwettkampf LK 3 (Jg. 2003 bis 2005) starteten Johanna Marten (Jg. 2005) und Mieke Seiffert (Jg. 2003). Die Erfolgssträhne sollte nicht abreißen – es gab weitere Treppenplätze für die SG Blau-Gelb Elze. Nach einem grandiosen Wettkampf und besonderem Lob der Kampfrichter konnte sich Johanna gegen ihre fünf Konkurrentinnen durchsetzen und hat sich den ersten Platz mehr als verdient. Ihre Vereinskameradin Mieke blieb ihr dicht auf den Fersen. Sie durfte ebenfalls auf das Treppchen steigen und sich über Platz 3 freuen.

Damit haben sich die drei für die Bezirkswettkämpfe qualifiziert, die Ende März in Holle Grasdorf stattfinden.

Wir drücken die Daumen und gratulieren allen Turnerinnen zu ihren Leistungen!





Bilder

Wir laden alle Interessierten ein zum Schauturnen in der Elzer Grundschulturnhalle. Die Veranstaltung findet von 15 - 17 Uhr statt. Sitzplätze begrenzt!

Weiterlesen...

Bilder

Die Turnerinnen von Blau-Gelb Elze freuen sich über die neue Trainingshilfe am Schwebebalken

Weiterlesen...

Bilder

Platz 4 nach spannendem Kopf-an-Kopf Rennen

Weiterlesen...

Bilder

Mädchen im Alter von 5-8 Jahre können sich aktuell zu einem Probetraining anmelden.

Weiterlesen...

Bilder

23. Juni 2018, 15:30 Uhr

Kürwettkampf - Bezirksliga

Nach intensiver Vorbereitungszeit starteten die Turnerinnen der SG Blau-Gelb Elze zum zweiten Mal im Kür-Programm der Landesliga 2. Ausgerichtet wurde der Wettkampf der diesjährigen Bezirksliga am 10.06.2018 von der TS Großburgwedel. 

Die Turnerinnen Rebecca Frech (05), Johanna Marten (05), Karolina Heitland (05), Mira Heitland (02) und Celina Kennedy (01), die bereits im letzten Jahr als Mannschaft im anspruchsvollen Kür-Programm gestartet sind, wurden in diesem Jahr unterstützt von den Turnerinnen Mieke Seiffert (03), Pauline Tegenkamp (02) und Katharina Glüsing (02). An jedem der vier Geräte Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden dürfen jeweils vier Turnerinnen starten, wovon
die drei besten Übungen in die Wertung eingehen. Bei einer achtköpfigen Mannschaft konnte die Trainerin Iris Seiffert die Turnerinnen entsprechend ihrer Stärken an den verschiedenen Geräten einsetzen.

Dieser Plan ist aufgegangen – die Mannschaft hat einen souveränen Wettkampf geturnt und gute Leistungen gezeigt. So hat es am Ende zur Freude der Trainer und Turnerinnen mit 142,85 Punkten für Platz 5 von insgesamt 14 Mannschaften gereicht.

Gespannt und ehrgeizig blicken die Elzer Turnerinnen auf die Rückrunde im September, denn der Abstand zum
dritten Platz beträgt lediglich 1,4 Punkte. Jetzt heißt es, fleißig weitertrainieren, um am 16.09.2018 in Kirchweye weitere wichtige Punkte für einen möglichen Treppchenplatz zu sammeln.

Bilder

Anfang April fanden in Hildesheim die Bezirksmeisterschaften im Gerätturnen der Leistungsturnerinnen statt. Im Februar hatten sich die blau-gelben Turnerinnen Karolina Heitland, Johanna Marten (beide Jhrg. 05) sowie Viktoria Marten (Jhrg. 09) in Langenhagen für die Bezirksmeisterschaften erfolgreich qualifiziert. Viktoria konnte bedauerlicherweise nicht in Hildesheim an den Start gehen, da sie am Wettkampftag ihre Kommunion feierte. Für ihre Schwester Johanna und für Karolina ging es um die Qualifikation zu den Landesmeisterschaften in Bad Iburg. In einem Kür-Vierkampf turnten sie Übungen der Wettkampfklasse LK3. Die noch sehr kürunerfahrenen Mädchen durften sich mit den besten Turnerinnen der Region in ihrer Leistungsklasse messen. Insgesamt gingen 21 Turnerinnen in dieser Wettkampfklasse an den Start. Für Johanna und Karo war es auch der erste Einzelwettkampf auf diesem Niveau. Entsprechend hoch war auch die Belastung für das Nervenkostüm. Nach einem missglückten Wettkampfauftakt am 10cm breiten Schwebebalken mit 3 Stürzen war für Johanna eine Qualifikation in weite Ferne gerückt. Professionell hakte sie nach diesem emotionalen Tief das erste Gerät ab und turnte an den übrigen 3 Geräten Top Wertungen. Das half allerdings nicht, den Rückstand wieder aufzuholen und so endete für Johanna der Wettkampf mit 45,150 Pkt. (punktgleich mit Melina Unrein vom FSV Sarstedt) auf Platz 15 - ohne Ticket zum Landesfinale. Dicht dahinter, mit 44,900 Pkt. folgte ihre Vereinskameradin Karolina mit Platz 17. Auch Karo - eine ansonsten trainingssichere Turnerin – leistete sich am Balken einige Fehler und gab damit wertvolle Punkte ab. Besonders am Boden zeigte sie sich ausgesprochen stark, zeigte eine harmonische Übung und konnte mit ihrer Wertung über die Hälfte der Turnerinnen hinter sich lassen. Aber auch für sie reichte es nicht für eine Qualifikation zum Landesfinale. Nun heißt es das nächste Ziel anzusteuern – den Mannschaftwettkampf in der Landesliga 2, der am 10. Juni in Großburgwedel mit der Hinrunde beginnt.

Weiterlesen...


18. Februar 2018, 17:21 Uhr

Turnkreis-Cup in Langenhagen

Elzer Turnerinnen erfolgreich

Weiterlesen...

Bilder

Landesfinale knapp verfehlt

Weiterlesen...

Bilder

Am 23.9.17 fand in Bockenem bei Hildesheim das Ligafinale der Kunstturnerinnen statt. Nach der Bezirks-Hinrunde in Hildesheim Anfang September starteten unsere Turnerinnen der Landesliga 2 eine spannende Aufholjagd und konnten sich so um 2 Plätze nach vorne turnen. Am Ende landete die jung zusammengeführte Mannschaft mit 271,70 Punkten auf Platz 8 – nur 7/10 vorbei an Platz 7, den der Holtorfer SV für sich beanspruchte. Wertvolle Punkte verlor die Mannschaft am ungeliebten Schwebebalken – auch „Zitterbalken“ genannt. Hier konnte nicht an das sehr gute Ergebnis der Hinrunde angeknüpft werden, so dass wertvolle Punkte verloren gingen. Ein einziger Fehler, ein Sturz am 10 cm breiten Schwebebalken, kann eine Mannschaft um mehrere Plätze nach hinten schieben. Insgesamt eine ganz tolle Leistung der Turnerinnen Rebecca Frech, Celina Kennedy, Karolina Heitland, Mira Heitland und Johanna Marten die sich erstmals im Kürprogramm zeigten und bewiesen haben. Die Ergebnisse im Einzelnen:

1. SV Kirchweyhe (302,350 Pkt.)
2. TUS Holle-Grasdorf (291,400 Pkt.)
3. FSV Sarstedt 1 (289,900 Pkt.)
4. Eintracht Hildesheim 2 (287,700 Pkt.)
5. TSV Anderten 1 (286,700 Pkt.)
6. VFL Eintracht Hannover 1 (277,400 Pkt.)
7. Holtorfer SV 1 (272,500 Pkt.)
8. SG Blau-Gelb-Elze (271,700 Pkt.)
9. SC Hemmingen 1 (268,450 Pkt.)
10. Eintracht Hildesheim 3 (263,650 Pkt.)
11. TV Kleefeld 1 (262,400 Pkt.)
12. TV Kleefeld 2 (236,05 Pkt.)
13.  SG Diepholz 1 (139,00 Pkt.)

Bilder

Anfang September starteten fünf Wettkampf-Turnerinnen der SG Blau-Gelb Elze erstmalig in der Landesliga 2 im Gerätturnen weiblich. Die Turnerinnen Rebecca Frech (05), Karolina Heitland (05), Johanna Marten (05), Mira Heitland (02) und Celina Kennedy (01) stellten sich erstmals einem anspruchsvollem Kür-Vierkampf in der Wettkampfklasse LK3 an den Geräten Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden. In dieser Wettkampfklasse starteten insgesamt 13 Mannschaften aus Niedersachsen mit 80 Turnerinnen. Bis auf Celina (die als Gastturnerin für die SG Blau-Gelb Elze startete) konnte keine der Wedemärker Turnerinnen bislang auf Kür-Erfahrungen zurückgreifen. In einem sehr anspruchsvollem Teilnehmerumfeld mit strengem Regelwerk haben sie gezeigt, dass sie sich auch in dieser Wettkampfklasse behaupten können. Dennoch musste – wie bei allen Anfängen üblich -  ein wenig Lehrgeld gezahlt werden, das zuletzt wertvolle Punkte kostete. So wurden einzelne Elemente bspw. nicht anerkannt, wenn sie technisch nicht 100% korrekt ausgeführt wurden. Am Ende belegten die Turnerinnen mit 135,95 Punkten Platz 10. Einen hervorragenden Wettkampf hat Celina Kennedy – trotz Verletzung – geturnt. Mit insgesamt 48,90 Punkten belegte sie in der inoffiziellen Einzelwertung den zweiten Platz. Am Schwebebalken konnte sie mit einer ausdrucksstarken Übung sogar die Tageshöchstnote stellen. Auch Johanna Marten hat einen erstaunlich guten Auftakt gegeben und konnte sich mit ihren erturnten 42,30 Gesamt-Punkten im ersten Drittel des Teilnehmerfeldes eindrucksvoll positionieren. Glückwunsch an alle Turnerinnen und Daumen drücken für die Rückrunde, die am 23.9.17 in Bokenem bei Hildesheim stattfindet. 

Bilder

26. August 2017, 08:31 Uhr

Neues Trainingsgerät für die Turnerinnen

Dank einiger Spenden und der Unterstützung durch den Verein und die Sparkasse konnte für die Gerätturnerinnen ein AirTrack angeschafft werden.
Am 11.08.2017 gab es Besuch in der Trainingsstätte, um den Scheck für die Spende aus dem Sparkasse Förderfond zu übergeben.
Weitere Informationen entnehmen Sie dem angehängten Artikel.

Bilder

22. August 2017, 09:56 Uhr

Ligawettkämpfe Gerätturnen NTB

Erstmalig starten 5 Turnerinnen der SG Blau-Gelb Elze in den Ligawettkämpfen des Niedersächsischen Turnerbundes. Geturnt wird ein Kür-Vierkampf der Leistungsklasse LK3. Über diesen Wettkampf findet die Qualifikation zum Landesfinale statt, das am 23./24.9.17 beim TuS Holle/Grasdorf stattfindet. In der Landesliga 2 / LK3 wurden insgesamt 13 Mannschaften gemeldet. Für das Landesfinale können sich die beiden erstplatzierten Mannschaften qualifizieren. In diesem Wettkampf starten für die SG Blau-Gelb Elze die Turnerinnen Rebecca Frech, Karolina Heitland, Mira Heitland, Celina Kennedy und Johanna Marten.

Weiterlesen...


22. August 2017, 07:34 Uhr

Schauturnen

Auch in diesem Jahr laden die Gerätturnerinnen zu einem Schauturnen in die Elzer Schulturnhalle ein.
Die Veranstaltung wird am Samstag, den 17.06.2017, von 15.00 bis 17.00 Uhr in der Elzer Schulturnhalle stattfinden.

Besonderes Highlight ist die Vorstellung des Trainings auf dem AirTracks (luftgefüllte Bodenbahn), der in diesem Jahr neu angeschafft wurde.
Zwischendurch werden die Gäste mit Kaffee und leckerem Kuchen versorgt!

Alle Interessierten, Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen!
Vorbeischauen lohnt sich!

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen!



22. August 2017, 07:34 Uhr

Ergebnisse der Bezirksmeisterschaften

An diesem Wochenende ging es für die vier Turnerinnen Lena Ahrens, Leah Hauser, Johanna Marten und Karolina Heitland zu den Bezirksmeisterschaften nach Großburgwedel. Für diesen Wettkampf hatten sie sich vor vier Wochen beim Kreis-Cup qualifiziert.
Die Leistungen des Teilnehmerumfeldes war, wie erwartet, hoch! Dennoch haben die Mädchen ihr Bestes gegeben und konnten gute Platzierungen erreichen und wichtige Wettkampferfahrungen mitnehmen.

Lena Ahrens (Jg. 09): Platz 28 von 30 Turnerinnen 
Leah Hauser (Jg. 06): Platz 11 von 24 Turnerinnen
Karolina Heitland (Jg. 05): Platz 15 von 23 Turnerinnen
Johanna Marten (Jg. 05): Platz 8 von 23 Turnerinnen

Wir gratulieren allen Turnerinnen und wünschen für die anstehenden Trainingseinheiten und Wettkämpfe alles Gute! 


Partner